Montag, 4. April 2016

Montagsfrage: Was haltet ihr von Büchertausch, z.B. via Bookcrossing oder offenen Bücherschränken?




Auch, wenn mein Blog noch ganz neu und klein ist, mag ich bei dieser Aktion von Buchfresserchen mitmachen.^^




Bücherschränke gibt es in der Stadt, in der ich jetzt wohne, so einige. Aus den meisten habe ich auch schon Bücher mitgenommen und dafür andere hineingestellt. Ich finde die Idee sehr schön, denn die Stadtbücherei hier ist recht teuer (finde ich, im Vergleich zu meiner Heimatstadt). Und auf diese Weise kann man Bücher weggeben, die man nicht mehr behalten möchte. Auch für Kinder sind meistens einige Bücher dabei.

Oftmals sind an diese Büchertauschschränke auch Geocaches gekoppelt, entweder direkt darin versteckt oder in der Nähe davon. Insofern treffen sich hier zwei meiner Hobbys.^^

Mein schönste Errungenschaft aus einem dieser Schränke war eine dicke Sammlung mit Satiren von Kishon. :)

In meinem Heimatdorf wurde vor kurzem auch so ein Tauschschrank eingerichtet - in einer alten Telefonzelle! Das finde ich ziemlich cool!
Hier in Bonn gibt es auch so einen, sogar in einer schönen britischen Telefonzelle.


Bücher über das Internet zu tauschen finde ich ziemlisch schwierig. Das hat bisher nur einmal geklappt, denn dafür muss jeder beim anderen etwas interessantes finden und daran scheitert es in der Regel.

Ich habe einige Bücher hier, die mir für den Tauschschrank "zu schade" sind, die ich aber auch nicht getauscht bekomme und verkaufen wäre zu viel Aufwand und ich weiß einfach nicht, wohin mit ihnen...


Kommentare:

  1. Hey,
    so geht es mir auch; ich bin "neu" bei Buchfresserchens Aktion und finde sie gut geeignet, um zu sehen, was andere Leute so bloggen oder denken und machen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey M.E.P.! :)
      Ja, so kann man gut sondieren, wer noch alles mit nem Buchblog unterwegs ist und wo man gerne mitlesen mag. :)

      Löschen
  2. Hey, there :)

    Ich mag die Bücherschränke auch gern, leider ist der nächste (so weit ich weiß) ca. eine Stunde Autofahrt entfernt. Und noch dazu in der Fußgängerzone dort, sonst hätte ich schon an die 20 Bücher dafür (aus einer Sammlung, die ich von einer ehemaligen Kollegin bekommen habe, als die umgezogen ist).
    In diesem Schrank, der da ist, habe ich leider beim Stöbern nichts Interessantes gefunden, aber das wäre mir auch gar nicht so wichtig, glaube ich. Hauptsache, die Bücher, die in meiner Obhut sind (irgendwie sind es nie wirklich "meine" geworden), finden ein schönes Zuhause :D

    Ich finde es toll, dass du jetzt öfter bei der Aktion mitmachen willst ^-^

    Liebe Grüße :D

    AntwortenLöschen
  3. Huhu!

    Ich habe glücklicherweise einen offenen Bücherschrank in der Nähe, sodass ich dort öfter vorbeischauen kann :) Aber meist gibt es leider für mich nichts Passendes dort! Bücher habe ich bisher auch noch nicht getauscht, aber letzte Woche habe ich mir einen Tausch über Facebook organisiert und bin schon ganz gespannt auf das ertauschte Buch ;)

    Liebe Grüße,
    Lisa von Prettytigers Bücherregal

    AntwortenLöschen
  4. Ha, dank dir hab ich mal geschaut. Es gibt tatsaächlich sowas auch in Rostock. Da werde ich demnächst mal vorbeischauen =)
    Bisher habe ich ja hauptsächlich über Lovelybooks getauscht. Da man ja ein Tauschregal anlegen kann, ist das recht bequem und man kann ja auch suchen lassen, wer alles ein Buch auf der Wunschliste hat, dann kann man diejenigen gezielt anschreiben.

    Liebe Grüße Miss Page-Turner

    AntwortenLöschen
  5. Hi,
    bei uns gibt es leider keine Bücherschränke. Es ist aber auch keine besonders große Stadt. Die Idee finde ich aber echt toll. Vor allem das mit den Telefonzellen =) sieht bestimmt lustig aus.
    Getauscht habe ich bisher auch noch nicht übers Internet, aber vielleicht probiere ich es bei LovelyBooks mal.

    Liebe Grüße
    Chrissi

    AntwortenLöschen