Samstag, 16. Juli 2016

[Rezension] Wintergäste


Autorin: Sybil Volks | Verlag: dtv premium | erschienen am 21. August 2015
 416 Seiten | Preis: 14,90 € (broschierte Ausgabe) | ISBN:978-3-423-26080-0



Handlung
Inge Boysen wird irrtümlich für tot gehalten. Als sie wieder erwacht, ist bereits die gesamte Verwandtschaft benachrichtigt worden und auf dem Weg. Und während ein Schneesturm die drei Generationen der Familie, deren Mitglieder nicht unterschiedlicher sein könnten, sie von der Außenwelt abschneidet, schwelgen sie in Erinnerungen, lüften alte Geheimnisse und halten selbst Wahrheiten verborgen.

Freitag, 8. Juli 2016

[Rezension] Weit im Norden



Autor: Marcel Theroux | Verlag: Heyne Verlag | erschienen am 08. August 2011
  432 Seiten | Preis: 14,00 € (Taschenbuch)* | ISBN: 978-3453528468

*mittlerweile nur noch gebraucht oder als ebook (10,99 €) erhältlich 


Handlung
Makepiece Hatfield ist die letzte Einwohnerin der ehemaligen Quäkerstadt Evangeline. Der Kampf um Nahrung und Ressourcen ließen die Stadt zunehmend im Chaos versinken, bis sie schließlich dem Untergang geweiht war. Makepiece führt ein einsames Leben, bis sie eines Tages auf Ping trifft. Die Bekanntschaft mit einem anderen Menschen verändert ihre Sicht auf das Leben und wir begleiten Makepiece auf ihrer langen Reise, die ihr zeigt, wie die Welt außerhalb von Evangeline mittlerweile aussieht. Durchzogen ist das ganze von Erinnerungen, die uns rückblickend erklären, was genau in Evangeline und mit Makepiece geschehen ist.

Samstag, 2. Juli 2016

[Rezension] Schwarze Magnolie


Autorin: Hyeonseo Lee | Verlag: Heyne Verlag | erschienen am 13. Juli 2015
  416 Seiten | Preis: 19,99 € (gebundene Ausgabe) | ISBN: 978-3453200753


Handlung
Kurz vor ihrem 18. Geburtstag beschließt die junge Nordkoreanerin, die damals noch Min-young Park hieß, über den gefrorenen Fluss nach China zu schleichen. Ein letztes verbotenes Abenteuer, bevor sie erwachsen wird. Doch dann kommt es ganz anders, der Rückweg ist ihr versperrt und sie muss notgedrungen in China bleiben - in ständiger Gefahr entdeckt und ausgeliefert zu werden.